Support-Ende Windows 7

Microsoft hat am 14. Januar 2020 den Support für das Windows 7-Betriebssystem eingestellt.

Das bedeutet konkret für Sie, dass Sie keine Sicherheits-Updates und keinen technischen Support mehr erhalten.
Ich kann Ihren Windows 7-Rechner überprüfen, ob die Systemvoraussetzungen für Windows 10 erfüllt werden.
Dieser Technik-Check ist für Sie kostenlos.
Wenn die Hardware-Kompatibilität Ihres alten PCs für Windows 10 gegeben ist, übernehme ich gerne auf Wunsch die vollständige Installation mit individuellen Einstellungen, Datenübernahme und einem kpl. System-Test.
Lassen Sie sich einfach unverbindlich beraten!

 

Wer die Windows-10-Version 1809 noch nutzt, sollte sein System bald updaten.
Denn am 11. Mai endet der Support für diese Windows-Version. Nutzer erhalten dann keine Updates mehr. Betroffen vom Serviceende sind Nutzer von Windows 10 Home, Pro, Pro Education, Pro für Workstations und IoT Core. Das schreibt Microsoft auf seiner Website.

Die aktuelle Windows-10-Version trägt die Nummer 1909. Microsoft liefert für gewöhnlich zweimal im Jahr ein Funktions-Upgrade für sein Betriebssystem. Mit Windows 1809 bekam Windows 10 beispielsweise einen Dunkelmodus und ein neues Werkzeug für Screenshots. Allerdings verursachte diese Version auch viele Probleme. Microsoft musste das Upgrade darum mehrmals verschieben: Statt im Oktober 2018 erschien es erst im Januar 2019 für alle Nutzer.